Aktueller Beitrag

Am Literaturtelefon unter der Rufnummer 0431/901-8888 und auf www.literaturtelefon-online.de liest der Kieler Autor Hendrik Neubauer aus seinem Programm „#La Mer – Das Große Blau – Lyrik und Lieder“. Das vollständige Programm – ein literarisch-lyrischer Abend mit der Hans Dylan Band – ist am Mi, 27.9.2017, 19 Uhr im Kieler Antiquariat Diderot (Gutenbergstr. 5) zu hören.



Engel, Schafe, Azur … Charles Trenet hat ein berĂĽhrendes Chanson ĂĽber Wasser und Wellen geschaffen – und ĂĽber das, was das alles in uns bewegen kann. Das Programm „#La Mer“ nimmt dieses „Lied“ als Motiv mit auf die Reise. Hier und da lugt es als musikalisches Zitat hervor.„#La Mer“ versammelt Lyrik und Lieder. „La Mer“ als Zitat, fast alle anderen Texte stammen aus der Feder von Hendrik Neubauer. Das Meer ist dabei immer wieder der Ort fĂĽr kleine Fluchten und vor allem Quelle der Inspiration. Die Revue verlässt den Heimathafen. Von SehnsĂĽchten getrieben. Von Ă„ngsten gebremst. Aber dann geht es doch auf Kaperfahrt. „Das GroĂźe Blau.“ Was macht das mit uns. „#La Mer“ lotet es aus. Eine Reise in Versen und Liedern.

Hendrik Neubauer (geb. 1960 in Hamburg) studierte an der CAU Kiel Mittlere und Neuere Geschichte sowie Neuere Deutsche Literatuwissenschaft und Skandinavistik. Seit Mitte der 1980er Jahre arbeitet er im Bereich der Medien. Aktuell ist er u.a. als freier Redakteur für den Informationsdienst Wissenschaft und das Wissenschaftsjahr tätig. Für das Fachmagazin ProfiFoto schreibt er regelmäßig die Kolumne „Ungefragt“. Seit 2014 sitzt er als Experte für Fotografie in der Jury „Grenzgänger Europa und seine Nachbarn“, ein Förderprogramm der Robert Bosch Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Literarischen Colloquium Berlin.

Als Autor und Herausgeber verantwortet Neubauer Publikationen mit einer bisherigen Gesamtauflage von fast einer halben Million. Seine Sachbuchtexte sind in mehrere Sprachen übersetzt worden. Allein das illustrierte Buch „Curious Moments“ (Thema: Historische Tageszeitungsfotografie) hat sich mehr als 200.000 mal verkauft.

Seit 2011 ist Neubauer literarisch tätig. Gemeinsam mit Arnd Rüskamp hat er drei Küstenkrimis im emons-Verlag veröffentlicht. Seit 2015 arbeitet er an alleinständigen litarischen Projekten (Krimi, Lyrik, Roman).

Wikipedia ĂĽber den Autor

Infos ĂĽber Vita und Werke bei literaturport.de

Websites des Autors: www.hendrikneubauer.com, www.manhattantransfer.de

Foto: Michael Kneffel

literaturtelefon-online.de | Telefon: 0431/901-8888