Aktueller Beitrag

Am Literaturtelefon unter 0431/901-8888 und www.literaturtelefon-online.de liest Therese Chromik neuere Gedichte aus der Autor*innen-Monografie „Poesiealbum 337: Therese Chromik“ (Märkischer Verlag Wilhelmshorst 2018), „Nordfriesische Impressionen“ (Husum Verlag 2016), sowie zu Anfang ein Gedicht aus ihrem Zyklus „Hexensprüche“ (Privatdruck).



Klappentext zu „Poesiealbum 337: Therese Chromik“: „Therese Chromiks Wunsch: Die Leser mögen sich auf ihre Gedichte einlassen, sich einbringen, sie mit eigenen Erfahrungen füllen. Sie stellt sich den Urfragen, die alle Menschen beschäftigen: Woher komme ich, wer bin ich, wohin gehe ich, was ist gut und was ist böse? Auch die Philosophie geht diesen Fragen nach, aber die Poesie hat die besseren Antworten. Wenn ich Gedichte schreibe, will ich beides bedienen: Gefühl und Verstand, zum Nachdenken und Nachfühlen einladen.“

Klappentext zu „Nordfriesische Impressionen“: „Der neue Gedichtband von Therese Chromik fängt in lyrisch knapper Sprache Eindrücke der nordfriesischen Landschaft in Wort und Bild (Fotos: Uwe Lorenzen) ein.“

Therese Chromik, am 16. Oktober 1943 in Liegnitz geboren, studierte Philosophie, Germanistik, Geographie und Kunst in Marburg und Kiel und unterrichtete an Gymnasien in Kiel und Husum, wo sie auch lebt und arbeitet. Seit vielen Jahren leitet sie Werkstätten für kreatives Schreiben mit SchülerInnen und Erwachsenen. Darüber auch Veröffentlichungen und Lehraufträge an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Kiel. Bis 2007 war sie Schulleiterin der Theodor-Storm-Schule Husum. Sie ist Fachbeirätin für Literatur in der GEDOK SH und war im Sommer 2008 Dozentin für Literatur und Kreatives Schreiben in der Junior Akademie St. Peter Ording.

Auszeichnungen (Auswahl): Landespreis der GEDOK, Andreas-Gryphius-Förderpreis, VS-Reisestipendium des Auswärtigen Amtes, Preis der GEDOK Rhein-Main-Taunus, Stipendium des Künstlerhauses Edenkoben.

Therese Chromik war zuletzt am Literaturtelefon im November 2008 mit „Da ich ein Kind war“ zu hören.

Autorin: www.theresechromik.de

Verlage: Märkischer Verlag / Poesiealbum, Husum Verlag

Foto: ögyr

literaturtelefon-online.de | Telefon: 0431/901-8888