Pyotr Magnus Nedov

Am Literaturtelefon unter 0431/901-1156 und www.literaturtelefon-online.de liest Pyotr Magnus Nedov aus seinem im Dumont Buchverlag erschienenen Roman ‚ÄěZuckerleben‚Äú. Die Aufnahme entstand im Rahmen de LeseLounge im Literaturhaus Schleswig-Holstein am 5.2.2014.

Pyotr Magnus Nedov verwebt in seinem Roman zwei Erz√§hlstr√§nge aus unterschiedlichen Zeiten. Im Jahr 2011 ist der Moldawier Tolyan Andreewitsch mit seinem Ford Transit unterwegs durch das krisengesch√ľttelte Italien. Dabei √ľberf√§hrt er um ein Haar ein junges italienisches Paar, das sich gemeinsam das Leben nehmen will. Die beiden Teenager haben gerade ihren Arbeitsplatz in der Zuckerfabrik verloren. Um ihnen neuen Lebensmut einzuhauchen, erz√§hlt Andreewitsch ihnen die Geschichte seiner Jugend: Im Jahr 1991, in der moldawischen SSR, beginnt die Jagd auf die 40 Tonnen Zucker des verschollenen Zuckerfabrikdirektors. Der junge Spekulant Pitirim Tutunaru will sich damit den Traum von einem sorgenfreien Leben in Italien erf√ľllen. Mit Tempo und Witz schildert Pyotr Magnus Nedov die Umbr√ľche in Europa.

pyotr_magnus_nedov

Pyotr Magnus Nedov wurde 1982 in der Sowjetunion geboren, wuchs in Moldawien, Rum√§nien und √Ėsterreich auf und lebt in K√∂ln. Er studierte Keltologie, Romanistik und Filmregie in Wien, Paris, Moskau, Montreal und K√∂ln. Nedov ist promovierter Filmwissenschaftler, Autor und Regisseur und arbeitete zuletzt als Arch√§ologe im Ausgrabungsareal rund um den K√∂lner Rathausplatz.

Verlag: www.dumont-buchverlag.de

Foto: Leo M. Bruges

literaturtelefon-online.de | Telefon: 0431/901-1156