Frank Witzel

Am Literaturtelefon unter der Rufnummer 0431/901-8888 und auf www.literaturtelefon-online.de liest Frank Witzel aus seinem bei Matthes & Seitz, Berlin erschienenen Roman „Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969“. Die Aufnahme entstand im Rahmen einer Lesung im Literaturhaus Schleswig-Holstein am 12.2.2016.



In diesem mitreißenden Roman lässt Witzel den Kosmos der alten BRD wiederauferstehen. Dabei ist die Welt des kindlichen Erzählers nicht minder real als die politischen Ereignisse, die jene Jahre in Atem halten und auf die sich der 13-Jährige seinen ganz eigenen Reim macht. Frank Witzel ist es gelungen, ein Spiegelkabinett der Geschichte im Kopf eines Heranwachsenden zu errichten. Das dichte Erzählgewebe ist eine explosive Mischung aus Geschichten und Geschichte, Welterklärung, Reflexion und Fantasie: ein Kaleidoskop aus Stimmungen eines Landes, das ebenso wie die DDR 1989 Geschichte wurde.

frank_witzel

Frank Witzel wurde 1955 in Wiesbaden geboren und lebt in Offenbach. Er ist Autor, Essayist, Zeichner und Musiker. Sein Roman „Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969“ wurde mit dem Deutschen Buchpreis 2015 ausgezeichnet.

Autor: www.frankwitzel.de

Wikipedia ĂĽber den Autor

Verlag: Matthes & Seitz, Berlin

Foto: Gianni Plescia

literaturtelefon-online.de | Telefon: 0431/901-8888