Monika Rinck

Am Literaturtelefon unter der Rufnummer 0431/901-8888 und auf www.literaturtelefon-online.de liest Monika Rinck aus ihrem bei KOOKbooks erschienenen Lyrikband „Helle Verwirrung“. Die Aufnahme entstand im Rahmen ihrer Lesung im Literaturhaus Schleswig-Holstein aus Anlass der Liliencron-Dozentur am 2.11.2015.



Mit der 18. Kieler Liliencron-Dozentur wurde 2015 eine Dichterin ausgezeichnet, deren Lyrik Gelehrsamkeit und Witz vereint und virtuos zwischen den Registern springt. Bei Monika Rinck (geb. 1969 in Zweibrücken) kippt die geistreiche Pointe schon mal in zarte Melancholie und zurück zum süßen Hohn. Neben zahlreichen Gedichtbänden veröffentlichte sie auch Essays, Prosa- und Hörstücke. In ihrem Online-Wörterbuch „begriffsstudio“ sammelt und archiviert sie kuriose Begriffe und verunglückte Formulierungen.

Rincks Werke wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Auf der Frankfurter Buchmesse wurde ihr Essay-Band „Risiko und Idiotie“ kürzlich mit dem Hauptpreis der Hotlist 2015 der besten Bücher aus unabhängigen Verlagen im deutschsprachigen Raum prämiert. Im Herbst 2015 wurde ihr der Kleist-Preis verliehen.

Wikipedia ĂĽber Monika Rinck

Autorin: www.begriffsstudio.de

Verlag: KOOKbooks

Foto: Franka Bruns

literaturtelefon-online.de | Telefon: 0431/901-8888