Ken Cockburn

Am Literaturtelefon unter 0431/901-1156 und www.literaturtelefon-online.de liest Ken Cockburn auf Deutsch und Englisch aus seiner Sammlung ‚ÄěDie Stra√üe zum Norden‚Äú. Die Aufnahme entstand im Rahmen der Lesung zur ‚ÄěWeltwoche der Poesie‚Äú am 25.3.2014 im Literaturhaus Schleswig-Holstein, zu der der Kieler Lyriker Arne Rautenberg Michael Augustin und Ken Cockburn nach Kiel eingeladen hatte.

Ken Cockburn (geb. 1960) arbeitet regelm√§√üig mit anderen K√ľnstlern und Schriftstellern zusammen, besonders mit Alec Finlay, mit dem er 2013 eine lyrische Schottlandreise auf den Spuren Boswells und Johnsons unternahm, von welcher die Website www.theroadnorth.co.uk Zeugnis gibt.

ken_cockburn

‚ÄěThe Road to North / Die Stra√üe zum Norden‚Äú ist eine ‚ÄěWord-Map‚Äú Schottlands, zusammengestellt von Ken Cockburn und Alec Finlay, reisend durch ihre schottische Heimat, geleitet vom japanischen Dichter Basho, dessen ‚ÄěOku-no-Hosomichi‚Äú eines der Meisterwerke der Reiseliteratur ist. Ken und Alec reisten auf dessen Spuren im Jahre 1689. Cockburns und Finlays poetische Reise besteht aus 53 zusammen geschriebenen Gedichten, ver√∂ffentlicht als audio-visuelle und hyper-textuelle Poeme, welche die schottische Landschaft und ihre Bewohner beschreiben.

Autor: www.kencockburn.co.uk, www.theroadnorth.co.uk

Foto: Birgit Rautenberg

literaturtelefon-online.de | Telefon: 0431/901-1156