Brigitte Kronauer

Am Literaturtelefon unter 0431/901-1156 und www.literaturtelefon-online.de liest Brigitte Kronauer aus ihrem bei Klett-Cotta erschienenen Roman ‚ÄěGew√§sch und Gewimmel‚Äú. Die Aufnahme entstand im Rahmen ihrer Lesung im Literaturhaus Schleswig-Holstein am 27.2.2014.

Brigitte Kronauer entfaltet in ihrem neuen Roman ‚ÄěGew√§sch und Gewimmel‚Äú ein Kaleidoskop an Geschichten, Gef√ľhlen und Schicksalen der Patienten, die durch die Praxis der Physiotherapeutin Elsa ziehen und ihre Spuren hinterlassen. Nach und nach verflechten sich die Episoden ineinander und lassen echte Tragik, echte Liebe erkennen. Eine Welt, die gro√üartig oder furchtbar ist wie die t√§glichen Nachrichten, die einen aber st√§ndig √ľberfordert. Und dennoch trotzen die Figuren dem Alltag stets aufs neue Bedeutung und Sinn ab. Mit ‚ÄěGew√§sch und Gewimmel‚Äú erf√ľllt die gro√üe Erz√§hlerin Brigitte Kronauer einmal mehr auf unkonventionelle Weise unser unsterbliches Bed√ľrfnis nach Geschichten und Anekdoten, nach Ernst und Komik.

brigitte_kronauer

Brigitte Kronauer (geb. 1940 in Essen) lebt als freie Schriftstellerin in Hamburg und wurde mit Romanen wie ‚ÄěFrau M√ľhlenbeck im Geh√§us‚Äú (1986) und ‚ÄěTeufelsbr√ľck‚Äú (2000) bekannt. Ihr Werk wurde unter anderem mit dem Fontane-Preis der Stadt Berlin, mit dem Heinrich-B√∂ll-Preis, dem Hubert-Fichte-Preis und dem Joseph-Breitbach-Preis ausgezeichnet. 2004 erschien ihr von der Kritik gefeierter Roman ‚ÄěVerlangen nach Musik und Gebirge‚Äú, und sie erhielt den M√∂rike-Preis der Stadt Fellbach f√ľr ihr Gesamtwerk sowie den Grimmelshausen-Preis f√ľr den Roman ‚ÄěTeufelsbr√ľck‚Äú. 2005 wurde ihr der B√ľchner-Preis der Darmst√§dter Akademie verliehen und der Bremer Literaturpreis f√ľr den Roman ‚ÄěVerlangen nach Musik und Gebirge‚Äú.

Verlag: Verlag Klett-Cotta

Foto: Frank R. Max

literaturtelefon-online.de | Telefon: 0431/901-1156