Klavki

Passend zum Jahreswechsel lesen drei Kieler FreundInnen, Nils Aulike, Kathrin Wortmann und ögyr (aka Jörg Meyer), seinen Text „Letzte Fragen an das Jahr“ in einer von Kathrin Wortmann erstellten mehrstimmigen Fassung. Letzte Fragen, mit denen Klavki auf die Zukunft, die Zeit nach ihm wies. Zeitlos gleichwohl als dichterische Nachfrage, was nach dem Dichten kommen wird und kann.

Literaturtelefons GruĂź an das alte wie neue Jahr.

Autor: www.schwungkunst.de/klavki

Foto: ögyr (Rostock, Juni 2008)

literaturtelefon-online.de | Telefon: 0431/901-1156