Tilman Rammstedt

Am Literaturtelefon unter der Rufnummer 0431/901-8888 und auf www.literaturtelefon-online.de liest Tilman Rammstedt aus seinem bei Hanser erschienenen Roman ‚ÄěMorgen mehr‚Äú. Die Aufnahme entstand bei einer Lesung im Literaturhaus Schleswig-Holstein am 12.1.2017.



Seinen aktuellen Roman schrieb der vielfach ausgezeichnete Autor zun√§chst als Fortsetzungsroman im Internet. Anfang 1972: Das ganze Leben liegt noch vor dem Erz√§hler. Er sieht es alles schon vor sich, er freut sich darauf. Das Problem ist nur: Er ist noch nicht geboren. Um genau zu sein, ist er nicht einmal gezeugt worden, seine zuk√ľnftigen Eltern wissen noch nichts voneinander, und beide haben im Moment ganz andere Sorgen. Seine Mutter ist im Begriff, einem schwerm√ľtigen S√ľdfranzosen zu verfallen, w√§hrend sein Vater gerade mit einbetonierten F√ľ√üen in den Main geworfen wird. Wie es dem Erz√§hler gelingt, die beiden in herzzerrei√üend komischen, atemlos traurigen Abenteuern zueinander zu f√ľhren, ist gr√∂√ütes Fabulierfeuerwerk.

Tilman Rammstedt wurde 1975 in Bielefeld geboren und lebt in Berlin. Im DuMont Buchverlag erschienen sein Deb√ľt ‚ÄěErledigungen vor der Feier‚Äú (2003) sowie die Romane ‚ÄěWir bleiben in der N√§he‚Äú (2005), ‚ÄěDer Kaiser von China‚Äú (2008) und ‚ÄěDie Abenteuer meines ehemaligen Bankberaters‚Äú, mit dem er im M√§rz 2013 am Literaturtelefon zu h√∂ren war. Neben vielen anderen Auszeichnungen (u.a. dem F√∂rderpreis f√ľr grotesken literarischen Humor der Stadt Kassel) wurde Tilman Rammstedt mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis und dem Annette-von-Droste-H√ľlshoff-Preis geehrt.

Wikipedia √ľber den Autor

Verlag: Hanser Literaturverlage

Foto: Peter-Andreas Hassiepen

literaturtelefon-online.de | Telefon: 0431/901-8888