Julia Trompeter

Am Literaturtelefon unter der neuen Rufnummer 0431/901-8888 und auf www.literaturtelefon-online.de liest Julia Trompeter aus ihrem bei Sch√∂ffling & Co. erschienenen Deb√ľtroman ‚ÄěDie Mittlerin‚Äú. Die Aufnahme entstand im Rahmen der LeseLounge im Literaturhaus Schleswig-Holstein am 29.10.2014.



In ‚ÄěDie Mittlerin‚Äú versucht eine Nachwuchsschriftstellerin, den Erwartungen ihrer Agentin gerecht zu werden und einen Roman zu schreiben. Vom Werk ist noch keine Zeile geschrieben, und sie hat keine Ahnung, worum es eigentlich gehen soll ‚Äď au√üer dass Thomas Bernhard und eine Reihe philosophischer Texte darin eine Rolle spielen sollen. Hautnah kann miterlebt werden, wie ein Roman im Werden begriffen ist, der spielerisch von Thomas Bernhard und der t√§glichen Prokrastination erz√§hlt. Mit Ironie werden dabei Seitenhiebe auf die Berliner Literaturszene verteilt.

Julia Trompeter wurde 1980 in Siegburg geboren. Sie studierte Philosophie, Germanistik und Klassische Literaturwissenschaft in K√∂ln und promovierte in Berlin und Bochum. Seit 2009 tritt sie in dem performativen Projekt Sprechduette zusammen mit Xaver R√∂mer auf. 2010 war sie Finalistin des open mike, 2012 erhielt sie das Rolf-Dieter-Brinkmann-Stipendium der Stadt K√∂ln, 2013 f√ľr ihren Deb√ľtroman eine F√∂rderung der Kunststiftung NRW. 2014 erh√§lt sie den F√∂rderpreis f√ľr junge K√ľnstlerinnen und K√ľnstler des Landes NRW. Sie ist Mitglied im www.forum-der-13.de.‚Ä®

Autorin: www.sprechduette.de

Verlag: Schöffling & Co.

Foto: Peter Susewind

literaturtelefon-online.de | Telefon: 0431/901-8888