Akos Doma

Am Literaturtelefon unter der Rufnummer 0431/901-8888 und auf www.literaturtelefon-online.de liest Akos Doma aus seinem bei Rowohlt erschienenen Roman ‚ÄěDer Weg der W√ľnsche‚Äú. Die Aufnahme entstand bei einer Lesung im Literaturhaus Schleswig-Holstein am 19.10.2016.



Um ein neues Leben anzufangen, gibt es nur einen Weg: das alte aufgeben. So ergeht es den Eltern Ter√©z und K√°roly, die mit ihren zwei Kindern Misi und Borb√°la aus dem sozialistischen Ungarn fliehen wollen. Von der Flucht nach Deutschland und dem Weg √ľber ein Auffanglager in Italien berichtet Akos Doma in ‚ÄěDer Weg der W√ľnsche‚Äú (Longlist Deutscher Buchpreis 2016). Doma, selbst als Jugendlicher mit seiner Familie nach Deutschland emigriert, erz√§hlt in seinem dritten Roman die mitrei√üende und leidvolle Geschichte einer Flucht im 20. Jahrhundert.

Akos Doma, geboren 1963 in Budapest, ist Autor und √úbersetzer. Er hat unter anderem Werke von S√°ndor M√°rai, L√°szl√≥ F. F√∂ld√©nyi und P√©ter N√°das ins Deutsche √ľbertragen. 2001 erschien sein Deb√ľtroman ‚ÄěDer M√ľ√üigg√§nger‚Äú, 2011 ‚ÄěDie allgemeine Tauglichkeit‚Äú. Doma erhielt zahlreiche Preise und Stipendien, zuletzt etwa das Grenzg√§ngerstipendium der Robert Bosch Stiftung, den Adelbert-von-Chamisso-F√∂rderpreis 2012 und das Prager Literaturstipendium 2014. Akos Doma lebt mit seiner Familie in Eichst√§tt.

Wikipedia √ľber den Autor

Verlag: Rowohlt

Foto: Falk Tennstedt

literaturtelefon-online.de | Telefon: 0431/901-8888