Henning Schöttke

Am Literaturtelefon unter 0431/901-8888 und www.literaturtelefon-online.de liest Henning Sch√∂ttke aus seinem Ende August 2015 bei Stories & Friends erscheinenden Roman ‚ÄěLuxurias Gl√ľck‚Äú.


‚ÄěLuxurias Gl√ľck‚Äú ist ‚Äď nach ‚ÄěGulas Men√ľ‚Äú (2011) und ‚ÄěAcedias Traum‚Äú (2013) ‚Äď der dritte Teil einer auf eine Heptalogie angelegten Roman-Reihe √ľber die sieben Tods√ľnden, wobei letztere weniger religi√∂s, denn ‚Äěals Metaphern f√ľr das Leben‚Äú (Henning Sch√∂ttke) zu lesen sind. Jedes Buch steht symbolhaft f√ľr eine der sieben Tods√ľnden, √ľbertr√§gt deren Bedeutung in die heutige Zeit und thematisiert existentielle Grundlagen des Lebens ‚Äď das Essen (Gula), den Schlaf (Acedia), die Liebe (Luxuria), das Feuer (Ira), das Recht (Invidia), die Arbeit (Avaritia) und die Kunst (Superbia).

Luxuria w√§chst in den 70er Jahren als √§ltestes von sechs Kindern in Hamburg auf. Fr√ľh muss sie Verantwortung f√ľr ihre Geschwister √ľbernehmen, Liebe erf√§hrt sie wenig. Die Eltern streiten viel, das Geld ist knapp. Marion, eine Nachbarin, wird zur Vertrauten. Sie r√§t ihr, Hebamme zu werden. Doch weder anderen zu helfen noch Sex stillen Luxurias Sehnsucht nach Liebe. Erst als ein traumatisches Ereignis all ihre √úberzeugungen ersch√ľttert, lernt sie, Liebe anzunehmen und sich selbst zu lieben.

Die ‚ÄěKieler Nachrichten‚Äú schrieben √ľber ‚ÄěLuxurias Gl√ľck‚Äú: ‚ÄěAuch im dritten Teil seiner Roman-Reihe begleitet Henning Sch√∂ttke eine junge Frau auf dem Weg zu sich selbst. Lebendig und einf√ľhlsam erz√§hlt er von ihrer Suche nach dem pers√∂nlichen Gl√ľck und zeichnet zugleich ein treffendes Bild der in den 70er und 80er Jahren erwachsen werdenden Generation. Das atmet Zeitgeist pur.‚Äú

Henning Sch√∂ttke, geboren 1952 in Hamburg, studierte zun√§chst Mathematik und Musik auf Lehramt. Seit 1978 ist er freiberuflicher Comiczeichner, hat zahlreiche Comicserien ver√∂ffentlicht und √ľber hundert Schulb√ľcher illustriert. Vor zw√∂lf Jahren fand er zum Schreiben. Er lebt in Kronshagen bei Kiel, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

Schon mit den ersten beiden Teilen seiner Roman-Heptalogie war Hennig Sch√∂ttke am Literaturtelefon zu h√∂ren, mit ‚ÄěGulas Men√ľ‚Äú im Oktober 2011 und mit ‚ÄěAcedias Traum‚Äú im August 2013.

Aus ‚ÄěLuxurias Gl√ľck‚Äú liest Hennig Sch√∂ttke am Freitag, 4.9.2015, 19 Uhr, im Literaturhaus Schleswig-Holstein.

Autor: www.henning-schoettke.de

Verlag: Stories & Friends

Foto: privat

literaturtelefon-online.de | Telefon: 0431/901-8888