Christopher Ecker

Am Literaturtelefon unter 0431/901-1156 und www.literaturtelefon-online.de liest Christopher Ecker aus seinem Anfang Februar 2012 im Mitteldeutschen Verlag erschienenen Roman ‚ÄěFahlmann‚Äú. Ecker ist damit auch am 21.2.2012, 20 Uhr, im Literaturhaus Schleswig-Holstein (Kiel, Schwanenweg) zu h√∂ren.



Georg Fahlmann steht unter Druck. Das Studium, die Ehe, der zerm√ľrbende Job im Bestattungsunternehmen seines Onkels und insbesondere die Frauen: Es wird ihm alles zu viel. Viel lieber schreibt er an seinem historischen Kriminalroman, der vom K√§ferforscher Carl Richard Bahlow auf einer pal√§ontologischen Expedition in Deutsch-Ostafrika handelt. Aber je l√§nger Fahlmann an seinem Roman arbeitet, desto br√ľchiger wird das, was er bis dahin f√ľr Realit√§t hielt. Wer erfindet eigentlich Bahlow? Und wer erfindet Fahlmann? Und √ľberhaupt: Wer erz√§hlt das ganze Buch? Und wieso scheint sich in einem heruntergekommenen Pariser Hotel, dessen R√§ume st√§ndig ihre Position ver√§ndern, das gesamte Romanpersonal versammelt zu haben? Unterhaltsam, komisch, anspielungsreich, vielschichtig und hintersinnig ‚Äď Christopher Eckers ebenso spannender wie kunstvoller Roman √ľber Top-Lyriker in Tierkost√ľmen, skandal√∂se Zwischenf√§lle im Bestattungswesen, k√§feressende Entomologen, allm√§chtige Leierkastenm√§nner, durchsichtig werdende Sch√∂nheiten und einen Botaniker, der das Schicksal des Planeten in den H√§nden zu halten meint, l√§sst die Welt noch einmal eine gro√üe Erz√§hlung sein.

Christopher Ecker

Christopher Ecker, geb. 1967 in Saarbr√ľcken, lebt und arbeitet in Kiel. Er wurde 2005 mit dem Gustav-Regler-F√∂rderpreis des Saarl√§ndischen Rundfunks ausgezeichnet. Zuletzt erschien sein Gedichtband ‚Äědie montage der dienstage‚Äú (2010), mit dem er auch am Literaturtelefon zu h√∂ren war.

Sein im Mitteldeutschen Verlag ver√∂ffentlichter Roman ‚ÄěMadonna‚Äú (Lesung daraus am Literaturtelefon im November 2007) wurde als ‚ÄěBuch des Jahres 2007‚Äú vom F√∂rderkreis deutscher Schriftsteller in Rheinland-Pfalz e.V. ausgezeichnet.

Verlag: http://bit.ly/Umjdr8

Foto: Arne Rautenberg

literaturtelefon-online.de | Telefon: 0431/901-1156