Teresa PrÀauer

Am Literaturtelefon unter der Rufnummer 0431/901-8888 und auf www.literaturtelefon-online.de liest die österreichische Autorin Teresa PrĂ€auer aus ihrem 2016 im Wallstein Verlag erschienenen Roman „Oh Schimmi“. Die Aufnahme entstand bei einer Lesung im Literaturhaus Schleswig-Holstein am 23.2.2017.



Beim Wettlesen um den Bachmann-Preis 2015 wurde Teresa PrĂ€auers Geschichte ĂŒber einen modernen Taugenichts, der sich im Großstadtdschungel zum Affen macht, bereits euphorisch gefeiert. In ihrem Roman „Oh Schimmi“ erzĂ€hlt sie von einem absonderlichen Helden im Teenageralter mit dem KĂŒnstlernamen „Schimmi“, der – körperlich frĂŒhreif, geistig unterentwickelt – in seiner eigenen Fantasiewelt lebt. Darin finden Tier- und Sexvideos ihren Platz, eine Vorliebe fĂŒr SĂŒĂŸigkeiten und die zuckersĂŒĂŸe Ninni, die auf der gegenĂŒberliegenden Seite des Hochhaustowers in Sichtweite wohnt, und die er mit sexistischen Blicken durchs Fernrohr beobachtet.

Teresa PrĂ€auer hat ein sprachgewaltiges und extrem komisches Buch geschrieben, das unbedingt laut gelesen werden sollte, weil hier Sprache zeigt, dass die Kunst des „Anbaggerns“ oder „Aufreißens“ eine sportliche Disziplin ist, die aus kopulierenden Wörtern besteht. Ein Liebesreigen, entstanden aus der Lust am Sprachspiel und dem Einsatz comichafter Elemente, Bilder und Codes des 21. Jahrhunderts.

Teresa PrĂ€auer, geboren 1979 in Linz, ist Autorin und bildende KĂŒnstlerin und lebt in Wien. Sie studierte Malerei und Germanistik in Salzburg, Berlin und Wien. Sie schreibt regelmĂ€ĂŸig fĂŒr Zeitungen und Magazine zu Theater, Kunst, Literatur, Mode und Pop.

Ihr Roman „FĂŒr den Herrscher aus Übersee“ wurde zur Frankfurter Buchmesse 2012 mit dem aspekte-Literaturpreis fĂŒr das beste deutschsprachige ProsadebĂŒt ausgezeichnet. Im Herbst 2014 erschien der KĂŒnstlerroman „Johnny und Jean“, ausgezeichnet mit dem Droste-Literaturförderpreis und dem Förderpreis zum Hölderlinpreis 2015 und nominiert fĂŒr den Preis der Leipziger Buchmesse 2015. 2015 war PrĂ€auer als „Honorary Fellow in Writing“ im „International Writing Program“ an der University of Iowa, 2016 lehrte sie als S.-Fischer-Gastprofessorin am Peter-Szondi-Institut der FU Berlin, 2017 als Writer in Residence am Grinnell College in den USA.

Wikipedia ĂŒber die Autorin

Verlag: Wallstein Verlag

Foto: Thomas Langdon

literaturtelefon-online.de | Telefon: 0431/901-8888