Nora Gomringer

Am Literaturtelefon unter 0431/901-1156 und www.literaturtelefon-online.de liest Nora Gomringer aus ihren im Verlag Voland & Quist erschienenen ‚ÄěMonster Poems‚Äú. Die Aufnahme entstand im Rahmen der Leselounge im Literaturhaus Schleswig-Holstein am 30.10.2013.

Nora Gomringer l√§dt den Zuh√∂rer mit ihren ‚ÄěMonster Poems‚Äú dazu ein, dem Zelt der Freak-Show einen Besuch abzustatten. Hier sind sie alle versammelt: alte Filmstars, neue Sternchen, Verfolger und liebevolle Wesen. Den Zuh√∂rer erwartet eine popkulturelle Auseinandersetzung mit den menschlichen √Ąngsten. Aber Achtung, die Lyrikerin und Sprachakrobatin k√∂nnte laut eigener Aussage am√ľsieren, irritieren oder aus den richtigen Gr√ľnden zum Weinen bringen!

nora_gomringer

Nora Gomringer leitet seit 2010 das Internationale K√ľnstlerhaus Villa Concordia. Sie ver√∂ffentlicht Lyrik und Essays und erhielt u.a. den Jacob-Grimm-Preis Deutsche Sprache (2011) und den Joachim-Ringelnatz-Preis (2012). Au√üerdem erhielt sie die Poetikdozenturen an den Universit√§ten in Landau, Sheffield und Kiel.

Am Literaturtelefon war Nora Gomringer im November 2011 mit ‚ÄěMein Gedicht fragt nicht lange‚Äú zu h√∂ren.

Autorin: www.nora-gomringer.de, www.monsterpoems.de

Verlag: Voland & Quist

Foto: J√ľrgen Bauer

literaturtelefon-online.de | Telefon: 0431/901-1156