Klaus-Dieter Brunotte

Am 6. und 9. August 2012 j√§hrten sich die Atombombenabw√ľrfe auf Hiroshima und Nagasaki zum 67. Mal. Insgesamt kamen dabei sofort und durch die Sp√§tfolgen etwa 220.000 Menschen ums Leben. Zu dieser Thematik liest Klaus-Dieter Brunotte am Literaturtelefon unter 0431/901-1156 und www.literaturtelefon-online.de Gedichte aus seinen B√ľchern ‚Äěatlantis 1‚Äú und ‚Äěatlantis 2‚Äú, die auch im Buch ‚Äěanderenorts‚Äú im Hannoveraner Revonnah-Verlag erschienen.

Klaus-Dieter Brunotte wurde 1948 geboren und lebt abwechselnd in der Region Hannover sowie auf Sylt. Er ver√∂ffentlichte Texte in B√ľchern, Zeitschriften, im Rundfunk, in Kunstkatalogen, Anthologien und an Lyrik- sowie Literaturtelefonen. Seit √ľber 30 Jahren erschienen von ihm bisher 62 bibliophile K√ľnstlerb√ľcher in Zusammenarbeit mit bildenden K√ľnstlerinnen und K√ľnstlern.

Klaus-Dieter Brunotte

Die B√ľcher befinden sich in Privatbesitz, Kunstmuseen, √∂ffentlichen Bibliotheken und Kunstsammlungen in Deutschland, Europa und √úbersee. 2009 erhielt er vom Nieders√§chsischen Ministerium f√ľr Wissenschaft und Kultur ein dreimonatiges Stipendium im K√ľnstlerhaus Schreyahn im Wendland.

Am Literaturtelefon Kiel war Brunotte zuletzt im Februar 2009 mit Gedichten aus seinem K√ľnstlerbuch ‚Äěam horizont versinkt das meer‚Äú zu h√∂ren.

Autor: www.brunotteart.de

literaturtelefon-online.de | Telefon: 0431/901-1156