Luise Boege

Am Literaturtelefon unter 0431/901-8888 und www.literaturtelefon-online.de liest Luise Boege aus ihrem im Leipziger Verlag Reinecke & Vo√ü erschienenen Deb√ľt-Roman ‚ÄěKaspers Freundin‚Äú.

[Luise Boege hat ihren Audio-Beitrag nur f√ľr 14 Tage zur Verf√ľgung gestellt, daher hier nicht mehr h√∂rbar.]

Luise Boege, geboren 1985 in W√ľrzburg, lebt und arbeitet derzeit in Leipzig. Sie studierte am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig und Literaturwissenschaft an der Universit√§t Erfurt. Sie ver√∂ffentlichte Lyrik und Prosa in zahlreichen Zeitschriften und Anthologien (u.a. ‚ÄěAkzente‚Äú, ‚ÄěEdit‚Äú, ‚ÄěLichtungen‚Äú) und wurde u.a. 2006 mit dem Open Mike ausgezeichnet sowie 2012 mit dem Alfred-D√∂blin-Stipendium.

luise_boege

‚ÄěKaspers Freundin‚Äú ist ein Roman in der Manier der guten alten Schauernovelle. Ein Beziehungsdrama voller Geld und Geigen, mit Tod, Dilettantismus und Vampiren. Ein Deb√ľt voll d√ľster schillerndem Pathos und halsbrecherischer Komik.

Kasper und seine Freundin hatten eigentlich den Plan gefasst, sich nie mehr wiederzusehen. Aber weil einsame Menschen dieser Tage Gefahr laufen, von der galoppierenden anämischen Depression dahingerafft zu werden, sehen sie sich, gegen alle Vorsätze, einfach doch wieder. Gemeinsam bewohnen sie das Haus von Kaspers totem Großvater, wo sie Besuch von einem violetten Herrn erhalten, der, ebenfalls voll Sehnsucht nach ein wenig Gesellschaft, seine undurchschaubaren Dienste anbietet.

Luise Boege liest am 28.10.2015, 20 Uhr im Literaturhaus Schleswig-Holstein (Kiel, Schwanenweg 13) im Rahmen der LeseLounge aus ihrem Roman.

Autorin: www.waldallerdinge.de

Verlag: www.reinecke-voss.de

Foto: Tobias Neumann

literaturtelefon-online.de | Telefon: 0431/901-8888