Roman Ehrlich

Am Literaturtelefon unter 0431/901-1156 und www.literaturtelefon-online.de liest Roman Ehrlich aus seinem im Dumont Buchverlag erschienenen Roman ‚ÄěDas kalte Jahr‚Äú. Die Aufnahme entstand im Rahmen der LeseLounge im Literaturhaus Schleswig-Holstein am 5.2.2014.

Aus dem Nichts heraus √ľberkommt den Ich-Erz√§hler aus Roman Ehrlichs Deb√ľt-Roman ‚ÄěDas kalte Jahr‚Äú der Entschluss, sich zu Fu√ü in Eisesk√§lte auf einen Marsch Richtung Norden zum Haus seiner Kindheit zu begeben. Dort angekommen, sind seine Eltern verschwunden und das Haus bewohnt ein fremder Junge, der sich im alten Kinderzimmer zur√ľckzieht und an einem geheimnisvollen Projekt arbeitet. Nach und nach n√§hern sich die Figuren einander an, indem der Mann dem Jungen historische Geschichten erz√§hlt. Roman Ehrlich breitet ein r√§tselhaftes Geschehen aus, das sich auf zwei Handlungsebenen bewegt, im Jetzt und auf der Ebene der Erz√§hlungen, auf der die Frage nach Wahrheit und Fiktion verhandelt wird.

roman_ehrlich

Roman Ehrlich, geboren 1983 in Aichach, aufgewachsen in Neuburg an der Donau, studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und an der Freien Universit√§t Berlin. Er war Stipendiat der Werkstatttage des Wiener Burgtheaters, nominiert f√ľr den open mike und Teilnehmer der Autorenwerkstatt Prosa am LCB. F√ľr seinen Roman ‚ÄěDas kalte Jahr‚Äú (2013) erhielt er den F√∂rderpreis zum Bremer Literaturpreis sowie den Robert-Walser-Preis.

Verlag: www.dumont-buchverlag.de

Foto: Aylin Karadeniz

literaturtelefon-online.de | Telefon: 0431/901-1156