Zara Zerbe

Am Literaturtelefon unter der Rufnummer 0431/901-8888 und auf www.literaturtelefon-online.de liest Zara Zerbe aus ihrer Erz√§hlung ‚ÄěLimbus‚Äú, die j√ľngst mit dem von Dr. Norbert Klause gestifteten und vom Literaturhaus Schleswig-Holstein in Zusammenarbeit mit dem Institut f√ľr Neuere Deutsche Literatur und Medien der CAU Kiel ausgeschriebenen Preis ‚ÄěNeue Prosa 2018/2019‚Äú ausgezeichnet wurde. Die Aufnahme entstand im Rahmen der Preisverleihung am 6.12.2018 im Literaturhaus Schleswig-Holstein.


Warum passieren die Dinge, die so passieren? In der Erz√§hlung ‚ÄěLimbus‚Äú strandet die namenlose Ich-Erz√§hlerin mit der Regionalbahn in Neum√ľnster. Um die Wartezeit auf den n√§chsten Zug totzuschlagen, fl√ľchtet sie in eine McDonalds-Filiale und schreibt dort aus Langeweile Eindr√ľcke und Erinnerungen in ein kleines Notizbuch. Dabei zeigt sich, dass der Aberglaube ihrer Mutter und ihrer Gro√ümutter tiefer in ihr verwurzelt sind, als ihr lieb ist.

Zara Zerbe wurde 1989 geboren und wuchs in Hamburgs Speckg√ľrtel auf. Sie studierte in Kiel Literatur- und Medienwissenschaften und arbeitet heute im Kino in der Pumpe in Kiel. Seit 2012 ist sie Mitherausgeberin des Kieler Literaturmagazins ‚ÄěDer Schnipsel‚Äú, veranstaltet die Leseb√ľhne Federkiel im Kommunikationszentrum Hansa48 und stiftet Unruhe in der lokalen Literaturszene.

Blog der Autorin: Seepferdchen & Pommes ‚Äď Popkultur und Meinungsmache

‚ÄěDer Schnipsel‚Äú

Leseb√ľhne Federkiel (Facebook-Seite)

Foto: Marc Zillgitt

literaturtelefon-online.de | Telefon: 0431/901-8888