Margarita Kinstner

Am Literaturtelefon unter 0431/901-1156 und www.literaturtelefon-online.de liest Margarita Kinstner aus ihrem im Deuticke Verlag erschienenen Deb√ľtroman ‚ÄěMittelstadtrauschen‚Äú. Die Aufnahme entstand als Mitschnitt beim Lesefest im Rahmen des 12. Europ√§ischen Festivals des Deb√ľtromans am 15.5.2014 im Literaturhaus Schleswig-Holstein.

Als Marie im Caf√© stolpert und einen Kaffee umst√∂√üt, lernt sie nicht nur Jakob kennen, sondern setzt damit auch eine Reihe von Geschichten in Gang. Jakob verliebt sich in Marie und trennt sich von seiner Freundin Sonja, die bald darauf jemand anderen trifft: Gery. Er war der beste Freund von Joe, der fr√ľher mit Marie zusammen war und sich mit einem spektakul√§ren Sprung in den Donaukanal das Leben genommen hat. Ein mysteri√∂ses Testament taucht auf, das im Prater verlesen werden soll ‚Äď in Anwesenheit von Gery und Marie. Eine Liebesgeschichte, m√§rchenhaft und modern zugleich, ein Roman √ľber Einsamkeit, Freundschaft, Sehnsucht und Liebe ‚Äď in Wien, der ‚ÄěStadt der Seele‚Äú.

Margarita Kinstner

Margarita Kinstner, geboren 1976 in Wien, lebt in Graz und hat bisher in Literaturzeitschriften und Anthologien ver√∂ffentlicht. Sie ist Mitglied des Grazer Autorinnen und Autoren Kollektivs (GRAUKO) und war von 2009 bis 2013 Mitorganisatorin der w√∂chentlichen Lesereihe ALSO (AnnoLiteraturSOnntag). Sie ist Redaktionsmitglied der Literaturzeitschrift ‚Äě&Radieschen‚Äú und Mitglied der Wiener Leseb√ľhne ‚ÄěNochDichter‚Äú. Von April bis Juni 2013 war sie Artist in Residence in Judenburg.

Autorin: http://rentsnik.wordpress.com/

Verlag: Deuticke Verlag

Foto: Thomas Wollinger, Deuticke Verlag

literaturtelefon-online.de | Telefon: 0431/901-1156