Leo Hansen

Am Literaturtelefon unter der Rufnummer 0431/901-8888 und auf www.literaturtelefon-online.de liest Leo Hansen aus dem 7. Kapitel seines im August 2022 im K√∂lner Emons Verlag erschienenen Krimis ‚ÄěAlsternacht‚Äú.



Die Morde an vier angesehenen M√§nnern, nackt und entstellt an √∂ffentlichen Orten pr√§sentiert, ersch√ľttern Hamburg. Privatermittler Dr. Elias Hopp und Ex-Soldatin Janne Bakken suchen gemeinsam mit einem LKA-Profiler fieberhaft nach dem T√§ter und den Motiven f√ľr die bizarre Mordserie. Die Spur f√ľhrt zu einer Kaufmannsgilde mit dubiosen Gesch√§ftsbeziehungen ins Ausland, doch irgendetwas scheint noch im Verborgenen zu liegen …

Leo Hansens Deb√ľtroman ist ein dramatischer und tiefgr√ľndiger Krimi, trotz ernster Themen mit einer Prise schwarzem Humor. Der packende Fall um eine au√üergew√∂hnliche Ritualmordserie wird dabei aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet und gew√§hrt einen Blick in die Abgr√ľnde der verletzlichen menschlichen Seele. Hansen zeichnet mit wenigen Strichen authentische Charaktere, von denen jeder mit seinen eigenen D√§monen der Vergangenheit zu k√§mpfen hat.

Leo Hansen, Jahrgang 1954, arbeitete 15 Jahre bei den Landesmedienanstalten in Hamburg und Th√ľringen und war dort f√ľr den nicht-kommerziellen Rundfunk sowie den Lokalfunk zust√§ndig. Anschlie√üend unterrichtete er Medienp√§dagogik, Psychologie / P√§dagogik und Politik am Berufskolleg. Er ver√∂ffentlichte zahlreiche medienp√§dagogische Fachartikel. Seit 2021 ist Hansen Festivalleiter des Ostsee-Krimifestivals und bereitet gerade das 2. Krimifestival vor, das vom 20. bis 24. September 2022 in Neustadt i.H. stattfindet ‚Äď Infos und Tickets unter www.ostsee-krimifestival.de. Hansen hat drei erwachsene Kinder und lebt mit seiner zweiten Frau in Neustadt i.H. an der Ostsee.

Autor: www.leohansen.de

Verlag: Emons Verlag

Foto: Ines M√ľller-Hansen

literaturtelefon-online.de | Telefon: 0431/901-8888