Junger Literaturpreis S.-H: 2023: Loreley Löffler

Am Literaturtelefon unter der Rufnummer 0431/901-8888 und auf www.literaturtelefon-online.de sind in den n√§chsten Wochen die Preistr√§ger*innen des vom Freundeskreis des Literaturhauses Schleswig-Holstein e.V. ausgeschriebenen Jungen Literaturpreises S.-H. 2023 zu h√∂ren. Loreley L√∂ffler aus Elmshorn gewann mit ihrem Text ‚ÄěGlasgef√ľhle‚Äú den 1. Preis. Die Aufnahme entstand im Rahmen der Preisverleihung am 25. April 2023 im Literaturhaus SH.



Aus der Begr√ľndung der Jury: ‚Äě,Glasgef√ľhle‚Äô handelt von Liebe und dem Geliebtwerden, von Verlust und von neuer Hoffnung. Die Protagonistin verliebt sich immer wieder neu, ihr Herz wechselt ganz buchst√§blich den Besitzer und die Geschichte sprudelt f√∂rmlich √ľber vor Emotionen. Hinter der vordergr√ľndigen Komik der Geschichte ist die Protagonistin jedoch eigentlich eine tragische Figur, deren Hoffnungen ein ums andere Mal entt√§uscht oder sogar zerschmettert werden. Davon l√§sst sie sich allerdings nicht aufhalten ‚Äď sei es nun aus Optimismus oder aus unverbesserlicher Naivit√§t. Keine der Entt√§uschungen, die sie erleidet, kann sie davon abhalten, ihre Hoffnungen auf die n√§chste gro√üe Liebe zu setzen.

Mit der eigentlich tragischen Hauptfigur, der die Komik ihrer eigenen Situation und Erz√§hlung nicht bewusst ist, hat die Autorin eine sehr au√üergew√∂hnliche Perspektive gefunden. Der Balanceakt zwischen Tragik und Komik gelingt und bleibt lange im Ged√§chtnis ‚Äď eine beachtliche literarische Leistung.‚Äú

Die Texte aller diesjährigen Preisträger*innen sind nachzulesen unter: www.flsh-kiel.de.

Foto: Nicola Paustian

literaturtelefon-online.de | Telefon: 0431/901-8888