Steinunn SigurĂ°ardĂłttir

Am Literaturtelefon unter 0431/901-1156 und www.literaturtelefon-online.de liest Steinunn Sigurðardóttir aus ihrem bei Rowohlt erschienenen Roman „Jojo“. Die Aufnahme entstand bei ihrer Lesung im Rahmen des Literatursommers Island am 25.8.2014 im Literaturhaus Schleswig-Holstein.

Ihre ganze Erzählkraft wendet Steinunn Sigurðardóttir in einem Kammerspiel auf, in dem eine Erinnerung der Auslöser für das Lebensdrama eines erfolgreichen Onkologen und seines rätselhaften Doppelgängers wird: Martin Montag ist Radiologe in Berlin und hat sich dem Kampf gegen den Krebs verschrieben. So rettet er den Franzosen Martin Martinetti, in dem er einen guten Freund und Seelenverwandten findet. Doch beide Männer, so unterschiedlich sie sind, tragen ein dunkles Geheimnis aus ihrer Vergangenheit mit sich, das einen Schatten auf ihr Leben, ihr Selbstbild, ihre Beziehungen wirft – beide leben mit dem Freitod als ständiger Möglichkeit, und beide suchen ihren eigenen Weg, um zu überleben. Martin Montag mit zielgerichtetem Ehrgeiz und fast zwanghafter Selbstdisziplin, sein Freund, indem er sich gesellschaftlichen Konventionen weitgehend widersetzt.

Steinunn Sigurðardóttir (1995 Isländischer Literaturpreis) gehört zu den prominentesten Autorinnen Islands. International wurde sie durch ihre Romane „Der Zeitdieb“ und „Herzort“ bekannt. Ihr Bestsellererfolg „Der Zeitdieb“ wurde mit Emmanuelle Béart und Sandrine Bonnaire in den Hauptrollen in Frankreich verfilmt.

Autorin: http://steinunn.net (englischsprachig)

Verlag (deutsche Ausgabe): Rowohlt

Foto: David Ignaszewski-Koloy

literaturtelefon-online.de | Telefon: 0431/901-1156