Monique Schwitter

Am Literaturtelefon unter 0431/901-1156 und www.literaturtelefon-online.de liest Monique Schwitter aus ihrem zweiten Erz√§hlband ‚ÄěGoldfischged√§chtnis‚Äú, erschienen im Literaturverlag Droschl. Die Aufnahme f√ľrs Literaturtelefon entstand bei der Leselounge im Kieler Literaturhaus S.-H. am 6.6.2012.

In ihren Geschichten geht es meist um Begegnungen, Abwesenheit, Verlust, Sterben und Tod. Bezeichnend ist dazu Schwitters Stil. Ihre Figuren sind nach wenigen Zeilen plastisch und lebendig, ihre Sätze sind elementar und schnörkellos.

Monique Schwitter

Monique Schwitter, 1972 in Z√ľrich geboren, lebt seit 2005 in Hamburg. Sie studierte in Salzburg Schauspiel und Regie, war unter anderem an den Schauspielh√§usern Z√ľrich, Frankfurt, Graz und Hamburg engagiert.

F√ľr ihren Deb√ľtband ‚ÄěWenn‚Äôs schneit beim Krokodil‚Äú (2005) erhielt sie 2006 unter anderem den Robert-Walser-Preis und den F√∂rderpreis der Schweizer Schillerstiftung. Ihr Roman ‚ÄěOhren haben keine Lider‚Äú erschien 2008. Mit ihren Erz√§hlungen ‚ÄěGoldfischged√§chtnis‚Äú (2011) landete sie auf Anhieb auf der Hotlist 2011.

Autor: http://bit.ly/RB1JdW

Foto: Florian Thiele

literaturtelefon-online.de | Telefon: 0431/901-1156