Junger Literaturpreis SH 2021: Jelis Hoedtke

Am Literaturtelefon unter der Rufnummer 0431/901-8888 und auf www.literaturtelefon-online.de waren in den letzten Wochen die Preistr√§gerinnen des vom Freundeskreis des Literaturhauses Schleswig-Holstein e.V. ausgeschriebenen Jungen Literaturpreises S.-H. 2021 zu h√∂ren. Jelis Hoedtke beendet den Reigen mit ihrem Text ‚ÄěDer magische Schnuller‚Äú, mit dem sie den 3. Platz belegte.



Die Jury lobte den Text wie folgt: ‚ÄěDie Autorin schildert ein Kind, in dessen Seele kr√§nkende Bilder der Umwelt ungesch√ľtzt hineinfallen. Wehrlos ist es ausgeliefert. Der Schnuller wird Mittel zum √úber-Leben. Nuckeln kann die Welt hinter dem Schnuller ins Gleichgewicht bringen ‚Äď feinsinnig in der Gute-Nacht-Geschichte des Textes geschildert (…) Jelis Hoedtke gelingt es, den Text doppelb√∂dig aufzuspalten, in krasse Gesellschaftskritik kippen zu lassen.‚ÄĚ

Jelis Hoedtke ist in Uetersen im Kreis Pinneberg aufgewachsen und zur Schule gegangen. Ende 2020 nahm sie ein Studium in M√ľnster auf. Kleinere Geschichten und Gedichte schreibt sie schon, seit sie schreiben gelernt hat, immer mal wieder. Ver√∂ffentlicht ist davon bislang noch nichts und auch der Traum von einem Buch steht noch aus …

Die Texte aller PreisträgerInnen sind nachzulesen unter: www.flsh-kiel.de.

Foto: privat

literaturtelefon-online.de | Telefon: 0431/901-8888